Im Dezember letztes Jahres habe ich euch davon erzählt, dass ich mich bei Kiehls in der SCS ausführlich habe beraten lassen und in Folge dessen meine komplette Gesichtspflege umgestellt habe. Da ich ein Verfechter davon bin Produktreviews erst zu verfassen, wenn man die Produkte wirklich ausführlich getestet hat, traue ich mich euch heute meine Bilanz – nach einem halben Jahr des Testens – zu offenbaren.

Foto-by-Nadja-Nemetz-Wien-wienerblogger-blogger-beautyblogger_lifestyleblogger-lifestyle-beauty-newin-new-in-kiehls-gesichtspflege-tagespflege-nachtpflege-6

Review bisher getesteter Kiehls Produkte

  • Ultra Facial Cleanser: aka. Waschlotion: mochte ich sehr gerne, habe ich auch geleert, würde ich jedenfalls wieder kaufen, bin derzeit aber zu der Rare Earth Variante gewechselt, da meine Haut leider immer wieder zu Unreinheiten neigt und ich das Gefühl habe, dass mir diese Version noch besser dabei hilft das in den Griff zu bekommen.
  • Rare Earth Pore Refining Tonic aka. Gesichtswasser: Habe ich geliebt und auch schon einmal nachgekauft, jetzt ist es aktuell gerade wieder leer, leider. Ich brauche dirngend Nachschub! Ihr glaubt gar nicht was dieses Tonic alles von eurer Haut entfernt, selbst wenn ihr glaubt, dass ihr schon alle Rückstände entfernt habt.
  • Clearly Corrective Dark Spot Solution aka. Serum gegen Pigmentflecken: wie ihr wisst leide ich seit ca. drei Jahren an unschönen Pigmentflecken an der Stirn bzw. generell der T-Zone. Dieses Serum sollte dabei helfen meine Pigmentflecken schirttweise aufzuhellen. Ich habe das kleine Fläschchen aufgebraucht und gleich das große nachgekauft, welches jetzt leider auch leer ist. Da ich keine Besserung erkennen konnte werde ich dieses Serum nicht mehr neu kaufen, dafür werde ich mich aber nach einer Alternative im Kiehls Sortiment umsehen. Ich möchte nicht mal sagen, dass das Serum zu schwach war, laut Hautärztin liegen meine Pigmentflecken einfach zu tief, da war es fast klar, dass das Serum nichts daran ändern wird, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!
  • Creamy Eye Treatment aka. Augencreme: beste wo gibt. Mehr gibt’s dazu nicht zusagen. Ich liebe, liebe, liebe sie einfach, weil sie so schon reichhaltig ist. Wenn man sie Abends dicker aufträgt, hat man am nächsten Morgen ein ultra zartes Gefühl unter den Augen. Big Like und auch schon einmal nachgekauft. Derzeit versuche ich nur ganz wenig davon zu verwenden, weil ich sie fasst schon wieder aufgebraucht habe. Das einzige was mit bei dieser Augencreme negativ aufgefallen wäre ist, dass wenn ich Abends im Bett liege, meine Serien streame und vor Müdigkeit gähne und vielleicht auch noch eine Träne vergieße, fangen meine Augen schnel zu brennen an. Also Achtung, dass euch die Creme nicht in die Augen kommt.
  • Kombi BB-Cream + Blur: diese zwei Produkte haben mich leider am wenigsten überzeugt. Ich war lange Zeit von meiner Clinique BB Cream verwöhnt, welche sehr gut gedekct hat – Stichwort Pigmentflecken – dann wurde sie leider aufgelassen und ich musste mir eine Alternative suchen. Kiehls schien die Lösung zu haben, doch leider deckt sie nicht ansatzweise so gut. Ich habe sie nun immer in meiner Trainingstasche und trage sie nach dem Training bzw. nach der Dusche auf, um zumindest einen Hauch Farbe im Geischt zu haben. Nachkaufen werde ich sie definitv nicht. Wer jedoch mit schöner Haut gesegnet ist und speziell jetzt im Sommer einfach einen Touch Farbe im Geicht haben, sich aber nicht mit Foundation zukleistern will ist mit dieser BB-Cream gut beraten. Der Micro Blur sorgt in Kombination mit der BB-Cream für ein samtiges Finish, doch da ich das eine Produkt nicht wirklich verwende, verwende ich das zweite logischerweise auch kaum.
  • Midnight Recover Concentrate: dieses Serum mische ich mit meiner Creme von Kiehls, welche Unreinheiten entgegenwirkt (Breakout Control) Abend bevor ich schlafen gehe und am nächsten Morgen sieht meine Haut super frisch aus.

New In: Even more Kiehls Products

So, ich denke das war eine ziemlich ausführliche Review, findet ihr nicht? Ich hoffe sie war für die eine oder andere hilfreich. Damit uns aber nicht langweilig wird stelle ich euch heute schon mal die nächsten Produkte von Kiehls vor, welche ich als nächstes unter die Lupe nehmen werde.

  • Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser aka. Waschgel: wie oben bereits angekündigt nutze ich derzeit das Rare Earth Waschgel, da ich finde, es hilft mir noch besser im Kampf gegen meine Unreinheiten.
  • Midnigt Recover Botanical Cleansing Oil aka. Make-Up Remover Öl: dieses Öl habe ich einige Male bereits zur Probe erhalten und war so begeistert davon, dass ich nun die volle Größe davon wollte. Es entfernt selbst hartnäckigstes Make-Up und auch waterproof Produkte sind vor diesem Schätzchen nicht sicher! Hinterher wasche ich mein Gesicht dennoch mit dem Waschgel ab, weil ihr wisst schon… sicher ist sicher!
  • Rare Earth Deep Pore Cleansing Masque: da ich jetzt komplett auf den Rare Earth Zug aufgesprungen bin, war natürlich die dazu passende Maske auch ein Must Have. Einmal in der Woche angewandt trägt sie zur Reinheit der Haut erheblich bei.
  • Calendula & Aloe Soothing Hydration Masque: gerade jetzt im Sommer liebe ich es mich stundenlang in der Sonne burtzeln zu lassen, davon werden mich selbst meine Pigmentflecken nicht abhalten. Was aber auch heißt, dass meine Haut besonders viel Feuchtigkeit hinterher benötigt. Da ist die Hydration Maske von Kiehls ein wahres Wundermittel, vor allem wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt, verleiht sie einem den besonderen Frische-Kick. Die wohltuende Wikrung von Aloe Vera, welches in dieser Gel-Maske enthalten ist, durfte ich schon letztes Jahr in der Karibik kennen lernen. Manche schwören darauf die Maske über Nacht wirken zu lassen, das ist mit aber zu klebrig.

Ihr seht: es gibt wieder einiges zu Erkunden, ich werde euch jedenfalls weiterhin am Laufenden halten!

Merken

Merken

Author

Write A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.