Vielleicht hat die eine oder andere meine kleine Douglas Zweigstelle in meinem Spiegelschrank letztens in meinen Insta Stories entdeckt und weiß jetzt, dass ich verdammt viele Masken habe. Die meisten davon sind von GlamGlow und Origins, sie sind mir nicht zuletzt wegen ihres stolzen Preises heilig und werden nur zu besonderen Anlässen verwendet. So können sie natürlich ihre Wirkung nicht zu 100% optimal entfalten, das ist mir wohl bewusst, aber meine reinigende Maske von Kiehls hilft meiner Problem Haut einmal im Monat schon sehr gut!

Meine Masken Lieblingsmasken von Origins im Überblick

Da es ein endlos langer Beitrag werden würde, wenn ich euch auf einmal alle Masken vorstellen würde, werde ich euch heute meine Origins Masken und in einem späteren Beitrag meine GlamGlow Masken vorstellen.
1600-Nadja-Nemetz-NadjaNemetz-Violetfleur-Violet-Fleur-Blog-Wien-WienerBlog-Beauty-Fashion-Lifestyle-Modeblog-Beautyblog-Fotografin-Bloggerin-origins (6 von 12)Origins:

  • Matcha Madness: Meine diversen Beiträge zum Thema Matcha lassen es vielleicht schon erahnen – ich liebe Matcha.  Deswegen ist die Matcha Madness Maske mein absoluter Favourite der Reihe. Allein schon das Anrühren mit Wasser hat was rituelles, beruhigendes, daher auch der Name der Reihe „Rituali Tea“. Sie reinigt und durch die kleinen Partikel ist beim Abwaschen ein kleiner Peeling Effekt gegeben.
  • Mind over Mate: Diese Maske ist reich an Antioxidantien, sowie Zitrusfrüchten. Sie wirkt belebend und reinigend auf die Haut.  Zitrusfrüchte, wie Zitronen und Limettenschale sind ja schließlich bekannt dafür klärende Eigenschaften zu haben und man riecht die Zitrus-Note auch ganz deutlich.
  • Oolong-La: Wie alle Pulvermasken dieser Reihe, muss auch Oolong-La zuvor mit Wasser angemischt werden. Ich empfehle eine kleine Schüssel zu nehmen, denn in der Handinnenfläche wird es einfach nur eine Sauerei. Je nachdem wie viel Wasser man verwendet wird die Maske eher flüssig oder cremig. Die Maske fühlt sich angenehm auf der Haut an und lässt sich gut entfernen, hinterlässt ein erfrischendes Gefühl. Der intensive Chai-Duft macht Oolong-La für mich besonders. Leute die empfindlich auf ätherische Öle etc. reagieren, lassen vielleicht besser die Finger davon.

 

Die Masken von Origins bekommt ihr übrigens auch im Reformhaus Staudigl, da sie ja in die Kategorie Naturkosmetik zählen!

1600-Nadja-Nemetz-NadjaNemetz-Violetfleur-Violet-Fleur-Blog-Wien-WienerBlog-Beauty-Fashion-Lifestyle-Modeblog-Beautyblog-Fotografin-Bloggerin-origins (11 von 12)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Author

Write A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.