Der Frühling ist endlich da und wir wollen nun allen unsere strahlend schöne Haut zeigen! Die Winter-Monate haben unserer Haut schwer zugesetzt, ich habe es sehr stark an meinen Händen gemerkt und musste sie wahnsinnig oft eincremen, damit sie nicht so spannen und teilweise sogar jucken.

Wie komme ich zu strahlend schöner Haut?

Nun, der einfachste Weg ist wohl ein Peeling. Dank meiner gründlichen Haut-Analyse beim Kiehls Team in der SCS weiß ich aber auch, dass man richtige Peelings niemals mehr als einmal in der Woche anwenden und nicht zu grob mit seiner Haut in der Anwendung von Peelings sein sollte, da man sie sonst sehr leicht verletzt und so Bakterien, die in weiterer Folge zu unschönen Hautunreinheiten führen, die Türe öffnet. Das will ich nicht und habe mich fortan von Peelings fern gehalten. Das Handtuch über mein Gesicht zu rubbeln muss reichen, dachte ich.

Beautypress Day Erleuchtung bei Annemarie Börlind

Doch dann war der Beautypress Day gekommen und eine meiner absoluten Lieblingsmarken, Annemarie Börlind, war natürlich auch wieder mit einem Stand vertreten. Und was hatte die gute Dame im Gepäck? Natürlich ein Peeling! Genauer gesagt zwei Sorten: einmal ein Effekt-Peeling, welches grob ist und merkbare Erfolge in Sachen Entfernung toter Haut erzielt und ein Enzym-Peeling, welches mich mit seiner pudrigen Konsistenz fasziniert hat.

600_nadja_nemetz_fotografie_blogger_austrianblogger_austrian_beautyblogger_beautypeeling_annemarie_annemariebörlind_annemarieboerlind_börlind_boerlind_peeling_enzympeeling_enzym_effektpeeling_2

So funktionieren die Peelings

Das Enzym Peeling wirkt klärend, verfeinernd und ist besonders sanft. Natürliche Enzyme lösen abegestorbene Hautzellen und aktivieren die Zellerneuerung der Haut. Aloe Vera versorgt die Haut zusätzlich mit Amnosäuren, Vitaminen und Mineralien. Das Pulver lässt sich zu einer leicht schaumigen Textur mischen und riecht nicht aufdringlich, sondern eher natürlich. Zuerst war ich skeptisch, ob ein  Puder tatsächlich einen Peeling Effekt erzielen kann, doch man merkt eindeutig einen gereinigten, leichteren Effekt nach der Anwendung. Vor Ort am Stand versicherte mir die Dame, dass sie das Peeling sogar täglich verwendet, eben weil es so sanft und schonend ist.

Das Effekt Peeling dafür wirkt verfeinernd, ausgleichend und glättend. Das Creme Peeling ist natürlich ohne Plastik, aber dafür mit Jojobawachs-Kügelchen ausgestattet. Es löst Verhornungen bei unreiner Haut  und begünstigt den Talgabfluss. Kleine Unebenheiten und Poren werden geglättet und verfeinert. Außerdem pflegt es die Haut mit Sheabutter.

Die Hautärztin meines Vertrauens

Aber Achtung: mir wurde von der Hautärztin meines Vertrauens Frau Dr. Barbara Franz – eine Geschichte dazu gibt es ein anderes Mal – dazu geraten erst unreine Haut in den Griff zu bekommen, bevor man großartig mit Peelings, welcher Art auch immer, herum experimentiert. Denn wie schon zuvor erwähnt, ist die Gefahr groß, die Haut zu verletzen und so den Kreislauf für noch mehr Unreinheiten zu öffnen.

Ich verwende, solange meine Haut in Ordnung ist, das Effekt Peeling einmal in der Woche. Möchte aber gerne, sobald meine Haut 100% schön ist, das Enzympeeling gerne täglich verwenden, das traue ich mich zurzeit leider noch nicht. Jedenfalls finde ich Peelings wichtig für die Haut und liebe das besonders feine Gefühl hinterher.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Author

Write A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.