In der Schule wurde ich von der Tussi-Clique – ja man glaubt es kaum, ich war nicht immer eine Tussi, sondern damals sogar ein Streber – gehänselt wie hässlich ich nicht sei, was wirklich tiefe Narben in meinem Selbstbewusstsein hinterlassen hat. Vielleicht fällt es nicht gleich auf wenn man mich kennen lernt, aber ich habe mit der Zeit einfach gelernt meine Unsicherheit punkto Aussehen zu überspielen. Das heißt aber nicht, dass mich nicht jeder kritische, oder vielleicht sogar böse Kommentar trifft und ehrlich kränkt.

Long story short, ich bin immer bestrebt mein Äußeres zu optimieren, was unter anderem auch der Grund dafür ist, dass ich meinen  Lidstrich oben und unten in dezenter Ausführung permanent habe. Mit dem Gedanken einer Wimpernverlängerung habe ich mich bisher noch nicht wirklich beschäftigt. Das erste Mal wurde ich bei der Dame, die mir das Permanent Make-up verpasst hat, darauf aufmerksam.

Der klare Blick

Ihr Blick war sehr klar, aber irgendwie dramatisch, auf eine positive Art. „Wimpernverlängerung.“ sagte sie achselzuckend und erzählte mir, dass sie sich die Wimpernverlängerung um kleines Geld im Excalibur hatte machen lassen. Ich würde mich nicht trauen so etwas heikles wie eine Wimpernverlängerung in Tschechien oder Ungarn machen zu lassen, ok, unter Umständen drücke ich beim Wabi noch ein Auge zu, aber alles andere fällt bei mir eindeutig durch.

wimpernverlängerung-wimpernverlaengerung-4.jpg

Wimpernverlängerung mit Luxuslashes

Im Jänner gab es auf der Facebook Seite von Nails2go ein cooles Gewinnspiel bei dem man eine Wimpernverlängerung der Marke Luxuslashes im Wert von 200€ gewinnen konnte. Ich habe mitgespielt und hatte allen ernstes das Glück zu gewinnen. Weil ich von einigen Freundinnen gefragt wurde wie, was, wann, wo? dachte ich mir, dass alle Infos rund um das Thema Wimpernverlängerung bzw. Wimpernverdichtung auch für euch interessant sein könnten und habe die Mädels bei Nails2go ordentlich mit Fragen gelöchert.

Hier schon mal mein VORHER Foto:

wimpernverlängerung-wimpernverlaengerung-1.jpg

Und hier, am Tag danach, das NACHHER Foto:

wimpernverlängerung-wimpernverlaengerung-2.jpg

Im Detail:

wimpernverlängerung-wimpernverlaengerung-3.jpg

Wimpernverlängerung – FAQs
[gdlr_toggle_box style=“style-1″]
[gdlr_tab title=“Wie lange dauert eine Behandlung?“ active=“yes“]Eine Behandlung dauert ca. zwei Stunden, bringt also ein bisschen Zeit mit![/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Tut die Behandlung eigentlich weh?“]Überhaupt nicht! Man spürt fast nichts, nur ab und zu eine sanfte Berührung. Ich bin sogar zeitweise eingeschlafen weil es so angenehm war.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Was kostet eine Wimpernverlängerung?“]Bei Nails2go zahlt man für eine Wimpernverlängerung 200€.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Sind die Wimpern danach härter oder verändert sich der Griff/das Gefühl?“]Das Gefühl meiner Wimpern ist nach der Wimpernverlängerung 1:1 wie zuvor. Ich merke nicht mal irgendeinen Unterschied, was so viel hießt wie, dass sich auch die Wimpern selbst nicht anders anfühlen.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Wie lang hält der Effekt an?“]Je nachdem wie gut man seine Wimpern behandelt, haltet der Effekt zwischen 3 und 5 Wochen an, danach sollte man auffüllen gehen.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Was kostet eine Nachfüllung?“]Nach drei Wochen zahlt man 80€, nach vier Wochen 100€ und wenn man erst nach fünf Wochen auffüllen geht, zahlt man bereits 120€.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Kann ich gleich nach der Behandlung Wimperntusche auftragen oder sollte man danach besser eine gewisse Zeit ungeschminkt bleiben?“]Nach der Behandlung darf 48 Stunden lang kein Wasser auf die Wimpern kommen und es wird einem geraten generell keine Wimperntusche zu verwenden, da sonst die Gefahr besteht, dass sich die neuen Wimpern verkleben. Aber da der Effekt wirklich schön und natürlich ist, ist meiner Meinung nach auch keine Wimperntusche mehr nötig.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Ist jedes Abschminkmittel weiterhin geeignet?“]Achtung bei öligen Eye Make Up Removern, diese tun euren neuen Wimpern keine Gefallen, ihr solltet sie daher meiden. Empfohlen werden simple Abschminktücher, die aber ebenfalls nicht ölig sein sollten.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Stoßen deine Wimpern jetzt an den Brillengläsern an?“]Nein, unter Tags, also im Office bin ich ja (Bildschirm)Brillenträgerin und meine Wimpern wurden dem entsprechend beim Beratungsgespräch gewählt. Es gibt nämlich unterschiedliche Längen und Biegungen, meine nicht die längsten und somit stoßen sie auch nicht an meinen Brillengläsern an.[/gdlr_tab]

[gdlr_tab title=“Muss ich sonst noch was beachten?“]Augen rubbeln ist auf jeden Fall ab jetzt verboten, aber sonst gibt es keine Einschränkungen. Ihr könnt damit zum Sport, oder Schwimmen gehen, Sonnen baden oder wonach auch immer euch der Sinn steht.[/gdlr_tab]

 [/gdlr_toggle_box]

Wimpernverlängerung – Fazit

Ich bin froh und dankbar, dass ich diese Erfahrung machen durfte und muss ehrlich sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und glücklich bin, da es wirklich natürlich aussieht und sich gut anfühlt (nämlich nicht anders als sonst auch). Aber da ich dieses Jahr plane meine Wohnsituation zu verändern, spare ich mein Geld lieber dafür, als jedes Monat zwischen 80 und 120€ für meinen Augenaufschlag auszugeben. Vielleicht wenn ich mal reich bin und nicht weiß wo ich mein Geld sonst investieren soll, denn schön ist der Effekt in jede Fall!

Author

Write A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.