Wie ihr sicher mitbekommen habt, bin ich derzeit wieder brav am Trainieren. Die letzten zwei Wochen war ich unter der Woche jeden Tag in der Früh vor dem Büro im Fit21 auf der Taborstraße. Es war zwar jedes Mal nur eine halbe Stunde am Crosstrainer, aber 300 kcal sind 300 kcal und besser als nicths, oder? Aber wisst ihr was mich am Training am Crosstrainer richtig genervt hat? Das Gebaumel des Kopfhörerkabels zwischen mir und dem Crosstrainer.

Das muss aufhören!

habe ich mir immer wieder gedacht und vor Kurzem habe ich mich dann auf Amazon umgesehen und bin auf die Kopfhörer von iFetta gestoßen. Der günstige Preis von 25€, sowie die guten Bewertungen haben mich gelockt. Natürlich kam nur die Variante in Rosa in Frage, damit die Kopfhörer möglichst gut zu meinem iPhone passen. Gespannt habe ich auf die Zustellung gewartet, doch beim Auspacken die erste Ernüchterung: die Verarbeitung war auffallend billig. Klar, was habe ich mir um 25€ erwartet, aber, dass die Polsterung so extrem minderwertig ist hätte ich mir aufgrund der positiven Bewertungen nicht gedacht.

Wer billig kauft, kauft teuer

Mein erster Gedanke war, dass diese überhaupt nicht weiche Polsterung wohl kaum die Geräusche der Umwelt (der Gewichte hebenden, stöhnenden Mucki Affen) verbannen kann. Meine Annahme zeigte sich schon beim ersten Praxistest als bestätigt, nicht nur, dass ich immer noch alles rund um mich gehört habe, auch der Klang meiner Tomorrowland Playlist war leider so überhaupt nicht überzeugend. Da rettet auch der günstige Preis und die extra Spielereien mit integriertem Radio etc. die Produktbewertung nicht mehr, also zurück zu Amazon!

Da ich mich ab 16.08. in Bildungskarenz befinde und mein Einkommen daher um einiges geschmälert sein wird, werde ich also weiterhin mit meinen Beats mit Kabel trainieren. Das Kabel nervt zwar, aber so habe ich wenigstens den richtigen Sound zu meiner liebsten Trainingsmusik. Außerdem habe ich jetzt ja eine mega geile Soundbar von Sony, die ich euch in einem anderen eitrag vorstellen werde, da brauche ich zumindest für mein Home Workout ohnehin keine Kopfhörer mehr.

Author

Write A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.