Yesterday my daddy gave this beautiful christmas tree to me.
We always have to find a solution how to protect the christmas balls from getting broken due to my crazy cats.
Last year he had the great idea to place my christmas tree like a painting above my „dinning table“ (actually it’s a folding table, because my flat is so small, but I don’t use it anyway).
For this reason he cut off the trunk, bound a rope around the second row of limbs and fixed it on a hook.
Now he placed my tree like I wanted him to and cut off some the limbs in the back, so the tree is completely straight on the wall.

I just had to decorate it, which I really love, in my favourite color violet. The kitties were helping me, but didn’t destroy any christmas balls (I did….).

~~

Gestern hat mir mein Papa diesen schönen Christbaum gebracht.
Wir müssen immer eine Lösung finden, die Christbaumkugeln davor zu bewahren von meinen verrückten Kätzchen zerstört zu werden.
Letztes Jahr hatte er die großartige Ider meinen Christbaum wie ein Gemälde über meinem „Esstisch“ (eigentlich ist es ein Klapptisch weil meine Wohnung so klein ist, aber ich benutze ihn ohnehin nie). Um diese Idee zu realisieren, hat er dem Stamm abgeschnitten, eine Schnur um die zweite Reihe der Äste gebunden und ihn an einem Haken an der Wand fixiert.
Dann hat er meinen Baum so platziert wie ich es wollte und die rückwärtigen Äste abgeschnitten, damit der Baum auch ganz gerade an der Wand anliegt.

Ich musste ihn nur mehr in meiner Lieblingsfarbe Lila dekorieren, was ich wirklich liebe. Die Kätzchen haben mir geholfen, jedoch keine Christbaumkugeln zerstört (ich aber schon…..).