Im Herbst darf das Makeup schon mal ein bisschen auffälliger und wärmer vom Look her sein, deswegen greife ich zu dieser Jahreszeit sehr gerne zu warmen Braun- und Kupfertönen. Heute möchte ich euch in diesem Zusammenhang eine für mich neu entdeckte Beauty Marke, nämlich Reviderm, vorstellen. Bevor ich aber näher auf die Produkte eingehe, möchte ich euch zeigen, was ich als Nicht-Visagistin mit den mir zur Verfügung gestellten Produkten gezaubert habe.

Foto-by-Nadja-Nemetz-Wien-wienerblogger-blogger-beautyblogger_lifestyleblogger-lifestyle-beauty-newin-new-in-reviderm-lipstick-2Reviderm – die Beauty Produkte im Detail

  • Selection Stay On Minerals Foundation: Mit der Foundation von Reviderm bin ich wirklich happy, durch ihre etwas dickere Konsistenz ist sie auch gut deckend. Im Sommer trage ich meist nur eine CC Cream, aber im Herbst bzw. Winter darf es dann schon mal eine gut deckende Foundation wie diese von Reviderm sein. Sie lässt sich gut auftragen und zaubert ein ebenmäßiges Finish.
  • Bright Up Minerals Concealer: Der Concealer ist das einzige Produkt von Reviderm das mich leider komplett enttäuscht hat. Er riecht nicht besonders stark, aber leider auch nicht so angenehm, außerdem ist er für meinen Hautton einen Touch zu Gelb (wofür Reviderm nichts kann) und deckt nicht so wie ich es von anderen Concealern gewohnt bin. Da ich erblich bedingt relativ schlimme Augenringe habe, ist ein guter Concealer ein absolutes Muss für mich.
  • Mineral Duo Eyeshadow: Mir war wichtig den kupfrigen Ton des Lidschattens hervorzuheben bzw. gut sichtbar zu präsentieren. Zuerst hatte ich Bedenken ob ich mit der zweiten, schwarz anmutendem, Farbe einen guten Look hinbekomme, aber am Ende war ich zufrieden damit wie es geklappt hat. Grundsätzlich muss ich sagen, dass sich das Duo gut „schichten“ lässt. Heißt für mich: je öfter ich die Farbe auftrage, desto eher leuchten die Farben. Ergo dessen ist „Rose Gold“ nicht wirklich stark pigmentiert. „Graphite“ hingegen schon, aber hier muss man wirklich aufpassen, dass man kein „fall out“ fabriziert und am Ende dunkle Flecken um die Augen hat, deswegen Achtung: den Pinsel immer gut abklopfen, bevor ihr Lidschatten auftragt.
  • Mineral Boost Lipstick: Auch beim Lippenstift mit dem Namen „Ballerina“ muss man die Farbe eher in Schichten auftragen, um ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen. Der Nude-Farbton gefällt mir, denn er macht durch seinen lachsartigen Einschlag keine Concealer Lips, die ich ja so gar nicht mag. Außerdem pflegt der Lippenstift sehr gut, meine Lippen haben sich gepflegt, aber nicht klebrig angefühlt.

Fazit

Besonders auffallend bei den Produkten von Reviderm ist die edle Verpackung, die ich auf diese Art noch nie gesehen habe und mir sehr gefällt. Bis auf den Concealer kann ich alle Produkte empfehlen unter der Voraussetzung, dass man sich bei den Lidschatten und dem Lippenstift nicht am „Schichten“ stört.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken