Women and men always have some options to get rid of annoying hair, here is what I’ve tried so far:

  • shaving
  • waxing
  • epilating
  • and now sugaring

Sugaring is very traditional in the east and it’s very own recipe is passed on from generation to generation. Today I want to share my experiences with you and I tell you: it was adventurous!

Here is the recipe I used (you will find a detailled manual below, above the matching pictures): 

  • 1000g sugar
  • 100ml water
  • 2 lemons

I wanted to do it really professional with the traditional flicking method, well, the texture of my sugarpaste wasn’t as good as it should have been, actually it was to liquid so I had to turn my brilliant idea to the fleece strip method and for this reason I took some old, clean cotton dishtowels and took the sugar paste off with them (like you do it, when you’re using wax). It really worked out, do it like shown in the german video below. AND the best thing about using old dishtowels is, you can put them in your washing machine, clean them easily and use them again and agian.

As I’m a very ambitioned person, I had to try another recipe to get the perfect texture so I don’t have to use old dishtowels. Here is another  recipe I found, but because of the huge amount of lemon juice it was much more liquid than the first one (procedure is the same, like explained in the pictures below).

  • 1 cup water
  • 1 cup lemon juice
  • 2 cups sugar
Have you ever tried sugaring before?
~~

Frauen und Männer haben ein paar Möglichkeiten sich von nervender Körperbehaarung zu befreien. Diese Möglichkeiten habe ich bereits probiert:

  • Rasieren
  • Waxen
  • Epilieren
  • und jetzt Sugaring

Sugaring ist vor allem im Orient sehr traditionsreich und das Rezept wird von Generation zu Generation weitergegeben.
Heute möchte ich meine Erfahrungen mit Sugaring mit euch teilen und ich sage euch: es war abenteuerreich!

Dieses Rezept habe ich benutzt (eine detaillierte Anleitung findet ihr bei den passenden Bildern unterhalb):

  • 1000g Zucker
  • 100ml Wasser
  • 2 Zitronen

Ich wollte es ganz professionell mit der traditionellen Flickingmethode machen, aber naja, die Konsistenz meiner Zuckerpaste war nicht so wie sie hätte sein sollen, eigentlich war sie viel zu flüssig also musste ich meine brilliante Idee in die Vliesstreifentechnik umwandeln und ich habe alte, saubere Geschirrtücher genommen um die Zuckerpaste ruckartig abzuziehen (ähnlich dem Waxen). Es hat wirklich gut funktioniert, macht es einfach wie in dem deutschen Video unterhalb gezeigt. UND das Beste daran wenn man alte, saubere Geschirrtücher verwendet ist, dass man sie einfach in der Waschmaschine reinigen kann und wieder und wieder verwenden kann.

 

Da ich eine sehr ehrgeizige Person bin, musste ich ein anderes Rezept suchen und ausprobieren um die perfekte Konsistenz zu erzielen und nicht mehr Geschirrtücher verwenden zu müssen. Hier ist ein weiteres Rezept welches ich gefunden und ausprobiert habe, aber aufgrund des großen Anteils an Zitronensaft ist die Zuckerpaste noch viel, viel flüssiger als die erste geworden (das Prozedere ist das gleiche wie auf den Bildern unterhalb gezeigt).

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Zitronensaft
  • 2 Tassen Zucker
  Habt ihr schon einmal Sugaring ausprobiert?

1.  Cut the lemons into pieces and squeeze all of the lemon juice into a small bowl.
1. Schneidet die Zitronen in Stücke und presst den Zitronensaft in eine kleine Schüssel.
2.  Remove the seeds by using a sieve.
2. Entfernt die Samen indem ihr den Zitronensaft durch ein Sieb fließen lasst.
 
3. Put a big pot on the oven and put all your ingredients in. First 1000g sugar…..
3. Stellt einen großen Topf auf den Ofen und fügt alle eure Zutaten hinzu. Zuerst 1000g Zucker…..
4. …..then the juice of two lemons….
4. …..dann den Saft von zwei Zitronen….
 
5. …and at last 100ml water.
5. ….und zuletzt 100ml Wasser.
6. Turn your oven to middle heat and let your sugarpaste slowly boil – don’t forget to stir it all the time!
6. Stellt euren Ofen auf mittlere Stufe (ich habe Stufe 4 von 6 benutzt) ein und lasst die Zuckerpaste langsam kochen – vergesst nicht immer umzurühren!
 
7. When your sugarpaste looks like this, take it off the oven and stir it until all bubbles are gone, then put it back on the oven. Repeat this step until your sugarpaste looks like honey.
7. Wenn eure Zuckerpaste solche Blasen macht, nehmt sie vom Ofen und rührt so lange um, bis alle Blasen weg sind und stellt sie wieder auf den Ofen.  Wiederholt diesen Schritt bis eure Zuckerpaste die Farbe von Honig hat.
8.This is what my sugarpaste from the first recipe looks like – can be used for the fleece strip method.
8. So sieht meine Zuckerpaste vom ersten Rezept aus – man kann sie am Besten für die Vliesstreifentechnik verwenden.
 
REMEMBER: If you’re using a bin with a lid, you can use this sugarpaste for almost one year!
MERKE: Wenn ihr ein Gefäß mit einem Deckel verwendet, ist die Zuckerpaste bis zu einem Jahr haltbar!