Montag letzter Woche ist mir, gerade als ich das Office verlassen wollte etwas extrem elkel- und vor allem schmerzhaftes passiert: ich habe mich zu einer Kollegin gesetzt und wollte wissen ob sie noch Arbeit für mich hat und bin fragt mich nicht wie, mit dem Finger in den Sessel eingefädelt. Folgendes war das Resultat und alle Frauen werden jetzt mit mir leiden:

Das passiert einem aber auch nur wenn man sich seine Nägel mit Gel überzieht, damit sie einem nicht immer einreissen. Schock und Schmerz waren groß, der Chef – extrem lieb – hat sich mir sofort gewidmet und wollte mir helfen indem er den restlichen Nagel mit einer Papierschere (!) wegschneidet, ich habe heftigst versucht das zu vermeiden und am Ende hat er eingesehen, dass es so nicht geht. Mein Finger wurde, immer noch stark blutend verbunden und ich habe den Heimweg angetreten. Zu Hause habe ich dann zwanzig Minuten gebraucht um auch den restlichen Nagel mit einer Nagelschere abzutrennen.  

Die Schmerzen waren schlimm, doch es musste sein, denn am nächsten Tag stand eine Anprobe mit zwei bekannten Kabarettisten auf der Tagesordnung und da konnte ich es mir nicht leisten auszufallen. Von einer Kollegin habe ich einen Spray von Hansaplast bekommen, welchen ich nun auftrug, meinen Finger in einen dicken Verband hüllte und ihn für den restlichen Abend nicht mehr rührte.

Am nächsten Tag ließ ich mich vor der Anprobe in der Apotheke meines Vertrauens verarzten und habe es die nächsten zwei Tage vermieden den Finger zu benutzen bzw. daran anzukommen – Haare waschen und Duschen war sehr aufwändig. 
Zu meiner Verwunderung ging es ab dem dritten Tag bergauf und ich hatte den Entschluss gefasst all‘ meine Nägel so kurz wie möglich zu feilen, das Gel zu entfernen und ihnen so etwas wie eine Auszeit zu gönnen, unter anderem auch weil ich dachte, dass diverse Drehs anstehen und man auch da ordentlich mit anpacken muss – Fazit extrem hässliche Hände, ich finde, dass längere Nägel gerade meine Minihände etwas schöner wirken lassen.
Bewaffnet mit Nagelhärter, einem dezenten Glitzerlack und fröhlichen Erdbeer Stickern versuche ich nun meinen Nägeln etwas Gutes zu tun, ich bin gespannt wie lange ich es aushalte! 
Als Belohnung (wenn ich es durchstehe!) habe ich einen wunderschönen Nagellack von Chanel im Auge.
Mädels, was war euer schlimmstes Erlebnis im Hinblick auf eure Nägel?