Ich war immer schon ein besonders geruchssensibler Mensch (vermutlich hätten meine Mutter, Tante und ich Drogenspürhunde werden sollen oder so), daher „leide“ ich schon am zweiten Tag nachdem ich mir die Haare gewaschen habe.

Ich rieche alles! Wenn ein Mitmensch sich am Abend zuvor sein Brötchen mit einer Brise getrockneten Knoblauch verfeinert hat, könnt ihr sicher sein, dass ich die Erste bin die es am nächsten Tag riecht. Genau aus diesem Grund bin ich bei knoblauchhaltigen Gerichten besonders eigen und trinke hinterher immer ein Glas Milch weil man damit den Knoblauch später nicht ausdünstet – ganz recht, mir geht es nicht um Mundgeruch sondern um die Ausdünstungen der Menschen!

Aber wie bin ich vom Haare waschen nun auf Knoblauch gekommen? Ach ja, Gerüche! Anhand des Beispieles könnt ihr euch vermutlich ungefähr ausmalen wie es für mich ist am zweiten Tag nach dem Haare waschen herumzulaufen.

Manchmal gibt es aber Situationen in denen man schöne Haare haben möchte ohne sie extra waschen, föhnen und glätten zu müssen, da man weiß, dass sie nach diesem Abend (zum Bespiel wenn Abends eine Party in einem Raucherlokal ansteht) auf jeden Fall gewaschen werden müssen, da man wie ein Aschenbecher riecht.

In solchen Fällen greife ich dann gerne auf Trockenshampoos zurück, auch wenn ich bis vor drei Jahren nicht einmal von deren Existenz wusste.

Bisher habe ich die drei oben gezeigten ausprobiert und ich muss euch ganz ehrlich gestehen: sie unterscheiden sich für mich nur im Geruch, da selbst die Preise nicht weit von einander entfernt liegen.

Jeder der drei Sprays tut genau was er soll – dem Haar einen zusätzlichen Tag frische verleihen. Aufsprühen, kurz einwirken lassen, mit dem Handtuch abrubbeln (falls nötig noch ausbürsten oder die Reste mit dem Föhn wegblasen und fertig) und das wars.

  1. Frottee
    • Shop: Müller
    • Preis: 3,69€
  2. Fructis
    • Shop: Bipa
    • Preis: 4,49€
  3. Syoss
    • Shop: Bipa
    • Preis: 4,34€
FAZIT:

Ich kann mich auf keinen Liebling festlegen und finde alle drei gleich gut. Das einzige Problem, dass ich bei Trockenshampoos generell habe ist, dass ich gerade bei dunklen Haare das Gefühl habe, sie sehen nach dem Trockenshampoo stumpf aus und haben, egal wie intensiv und gründlich ich mit Handtuch rubble, einen grauen Schleier.

Kennt ihr das? Was haltet ihr von Trockenshampoos?