Viele von euch wissen vermutlich gar nicht, dass ich eine Brillenschlange bin. Seit wann ist das so, fragt ihr euch? Eigentlich schon immer bzw. hat alles begonnen als ich in die Volksschule gekommen bin und das auf der Tafel Geschriebene nicht so gut erkennen konnte wie die anderen Kinder. Freude hatte ich keine als ich eine Brille bekommen habe und irgendwie ist mir das bis heute gebleiben.

Wobei der Trend der Nerdbrillen der vergangenen Jahre mir wirklich sehr zugtue gekommen ist, denn mit meiner Nerdbrille von Fielmann fühle ich mich nicht mehr wie ein Außenseiter oder Streber. Nein, ich fühle mich eher wie eine kleine Fashionista, auch wenn ich sie bei Outfit Posts nur selten trage.

Brille? Fielmann!

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern wie mich meine Tante als kleines Mädchen in die Fielmann Filiale im Donau Zentrum mit den Worten mitgenommen hat. Sie wusste genau, dass ich alles hasste was mit Sehtests bzw. meiner Sehschwäche zu tun. Kein Witz, noch heute gehe ich fünf Mal lieber zum Zahnarzt als zum Augenarzt! Im Donau Zentrum angekommen betreute uns dann ein großer, sehr netter Herr der sich wirklich Mühe machte meine Übellaunigkeit hinsichtlich des Brillen-Tragens umzupolen. Er schaffte es mich davon zu überzeugen, dass es wichtig war sie zu tragen und dass die anderen Kinder nur neidisch waren, weil sie nicht so eine schöne Brille hatten. Auch heute bin ich noch überzeugt davon, dass das eine Lüge war, denn meine Perlmutt-Regenbogen Brille war alles andere als fesch (Danke dafür Mama!).

Da ich diese positive Erfahrung aus meiner Kindheit nie vergessen habe, bin ich dem Optiker Fielmann immer treu geblieben. Er ist für mich die erste Anlaufstelle gewesen als ich eine Arbeitsplatzbrille brauchte, denn ich wusste, dort werde ich gut beraten und mir wird nichts aufgedrängt was ich nicht möchte.

In einer Zeit wo ich viele Dinge online erledige, ist mir die persönliche Beratung hinsichtlich einer optischen Brille doch wichtig. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie sowas online gehen soll, denn bei einem Neu-Brillen-Kauf probiere ich mich locker durch 30-40 Stück Brillen, bis die richtige dabei ist. Ich habe das für mich passende Modell bei Michael Kors gefunden, aber die Auswahl an Damenbrillen ist sehr groß und ich denke mit der richtigen Beratung vor Ort ist für jeden das passende dabei.

Pics by Petra P.

Glasses: Michael Kors by Fielmann / Shoes: Nike / Watch: Daniel Wellington / Bracelet: Paul Hewitt / Bag: Louis Vuitton / Cardigan & Jeans: Primark / Shirt: About You