Bis vor einem Jahr lebte mein Bruder auf der Karibikinsel Antigua. 2016 habe ich ihn mit meiner lieben Freundin Petra für zwei Wochen besucht und möchte diesen Urlaub nicht missen. Eines unserer Highlights wäre ein Segeltörn auf seinem Segelboot gewesen. Leider hat einen Tag vor unserer Ankunft der Motor den Geist aufgegeben und so sind wir leider um dieses Erlebnis umgefallen.

Mein Bruder der Segler

Dennoch s ist mein Bruder mein Berührungspunkt mit dem Segeln und auch wenn wir nicht im gleichen Land leben, so verfolge ich seine Segelabenteuer mit Spannung auf Facebook. Er bereist die Welt, nimmt an Segelregatten teil und trotzt allen Witterungen. Wenn er in Wien ist und von seinem letzten Segelerlebnis berichtet, wird schnell klar, dass seine Kleidung hochwertig und mit gute bekleidungsphysiologischen Eigenschaften ausgestattet sein muss.

36ter America’s Cup – voll im Trend

In diesem Zusammenhang wurde ich auf die Marke Noth Sails aufmerksam, welche der offizielle Partner des 36ten America’s Cup ist.  Sie haben sich darauf spezialisiert Kleidung für derartige Segelwettkämpfe zu produzieren. Ihre Produktbreite reicht von Shorts für Männer und Frauen, über Kappen, bis hin zu Gilets und Jacken. Eine Besonderheit bei der Kollektion für den 36ten America’s Cup ist, dass die Luxusmarke Prada nicht nur der Hauptsonsor des Cups ist, sondern auch die Kollektion mitdesigned hat. Hinsichtlich Style-Faktor sind die Wettbewerbssegler also safe. Erhältlich ist die Kollektion in diesem Online Shop.

Sämtliche Stücke der Kollektion sind wasserfest, atmungsaktiv und extrem dehnbar. Ein weiterer Punkt, der für die Kollektion und die Marke Noth Sails spricht ist, dass sie großen Wert darauf legen recycelte Materialien zu verwenden. Es ist ihnen wichtig, auf ihen ökologischen Fußabdruck zu achten und bei der Produktion der Kleidungsstücke sowohl Wasser, als auch Energie Ressourcen zu sparen.

All diese Aspekte, die Eigenschaften und der minimalistische Look verleiten sich die Kollektion näher anzusehen. Schließlich kann man diese großartigen Stücke ja nicht nur zum Segeln, sondern, in unserem Fall, auch zum Wandern tragen.