Als ich die Modeschule besucht habe, hat mir ein Fach irgendwie gefehlt: die Geschichte von Mode. Es war uns selbst überlassen uns Grundlagen zu Basics Themen wie „das kleine Schwarze“, Wickelkleid, Tellerrock und Co. anzueignen, was ich sehr schade finde. Selbst eine Übersicht der wichtigsten Designer wie Coco Chanel, Diane von Fürstenberg oder Christian Dior, der zum Beispiel maßgeblich am Durchbruch des Tellerrock beteiligt war, wurde schmerzlich vermisst.

Demnach werde ich die Gelegenheit nutzen, meine Fashion History Reihe fortzusetzen und euch einen Crashkurs zum Thema Tellerrock geben und hinterher die Gelegenheit nutzen, um Onlineshops nach eben jenen zu durchforsten. Kleiner Spoiler vorab: wer nicht an Modegeschichte interessiert ist und gleich viele hübsche Kleider mit Tellerrock sehen möchte, sollte an dieser Stelle nach unten scrollen.

Was macht einen Tellerrock aus?

Ein Tellerrock ist, wie man sich unschwer denken kann, ein Rock, aus einem kreisförmigen Stück Stoff. Aufgrund seines sehr eng, an der Taille, sitzenden Bundes erinnert er ausgebreitet an einen Teller. Er kann aus einem, oder mehreren Stoffteilen bestehen, doch am Ende wird er immer einen Kreis ergeben, ganz ohne Abnäher oder gelegten Falten. Durch seine Menge an Stoff hat er ein schönes Volumen und fällt daher besonders figurschmeichelnd.

Die Geschichte des Tellerrocks

Bereits in den 1890ern gab es kreisförmige Röcke, damals waren sie jedoch noch bodenlang. Erst in den 20ern rutschte der Saum Stück um Stück nach oben. Seinen Höhepunkt an Beliebtheit hatte er in den späten 40er und 50er-Jahren. Nicht zuletzt, weil Christian Dior 1947 Mut bewies und sich nicht weiter von Stoffmangel und Rationierungen beeinflussen ließ. Er schneiderte seine Tellerröcke in der Kollektion von 1947 mit dekadent, verschwenderischen Stoffmengen und gewann die Herzen der Damenwelt damit einmal mehr für sich.

Der Tellerrock in der heutigen Zeit

Nun aber Schluss mit der Geschichtsstunde! Wie schaut das ganze heute aus? Tellerröcke sind kein alltägliches Kleidungsstück, wir finden sie stattdessen in abgewandelter Form in den schönsten Kleidern wider. Wenn ihr ein schönes Kleid mit Tellerrock sucht, dann kann ich euch verraten, dass ich sämtliche Kleider etwa auf YOOX gefunden habe.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Christine Möller.