Der virtuelle Shopping-Wahnsinn geht weiter, heute habe ich im Online Store von Peek&Cloppenburg gestöbert, viele, viele schöne Dinge gesehen und auch in den Warenkorb gelegt.

Summer Trends bei Peek&Cloppenburg

Lange, schon wirklich lange liebäugle ich mit dem Keilabsatz-Sommersandalen von Hilfiger, wer kennt sie nicht? Doch da ich so extrem schmale Fersen habe rutsche ich bei sehr vielen Sling-Schuhen hinten raus, es ist so nervig, irh könnt es euch gar nicht vorstellen. Deswegen liegen diese Schönheiten zwar gerade in meinem Warenkorb, ich habe sie aber auch schon mindestens drei Mal wieder aus dem Warenkorb entfernt, mal sehen ob sie es bis zur Kassa schaffen.

Gut behütet auf Bootstour

Sonst habe ich mir die üblichen Verdächtigen aus der großen Auswahl des Online Shops raus gepickt: Kleider, Schmuck (man kann nie genug Schmuck haben), Handtasche und natürlich einen Sonnenhut für die heißen Tage wenn ich mal wieder den Motor unseres Bootes auf der alten Donau an schmeiße – Es gibt nichts herrlicheres, das verspreche ich euch und ich habe seit dem wir das Boot haben kein öffentliches Freibad mehr von Innen gesehen, oder zumindest kann ich meine Besuche an einer Hand abzählen – und natürlich ein luftiges Top.

sale_shopping_peek_cloppenburg_2Farblich tendiere ich diesmal eher zu den kühleren Farben, denn die Blau und Türkistöne lassen mich meinem Karibikurlaub 2016 gespannter entgegen sehen. Habe ich euch das je erzählt? Mein Bruder hat seinen Job in der Werbefilmbranche aufgegeben, hat sich in die Karibik abgesetzt und dort ein Restaurant eröffnet. Es läuft so gut, dass er und seine Frau überlegen ein zweites zu eröffnen.

Nächstes Jahr werde ich ihn das erste Mal in Antigua besuchen. Ich habe vor eine Woche davon nur wie ein stinkendes Stück Fleisch am Strand zu liegen und die zweite Woche alles zu erkunden und möglichst viel zu fotografieren, aber zuerst muss mir mal meine Chefin den Urlaub überhaupt frei geben. Im schlimmsten Fall muss ich unseren Firmen-Facebook Account eben aus der Karibik warten.

In diesem Sinne: Happy Urlaub, sofern ihr dieses Jahr noch einen habt!

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf.