black_dress_1_schwarz

Wie oft habe ich nun schon gesagt, dass Schwarz der Feind ist? Zu oft vermutlich, aber es stimmt, wenn man Katzen hat, einfach so sehr, denn kaum hat man sich von oben bis unten abgerollert, schmiegt sich wieder das haarige Kätzchen an dein Bein und will dir seine Liebe beweisen. „Minouuuuuuuu!“ sage ich etwas entnervt, aber ich kann dem kleinen Stinker einfach nicht böse sein und dann geht das Spiel mit dem Tixo Roller von vorne los….

Doch ab & zu und in letzter Zeit wieder immer öfter, trage ich gerne Schwarz, denn wenn man in der Nähe seiner „neuen“ – neu ist irgendwie auch ein dehnbarer Begriff, denn schließlich bin ich „schon“ seit Anfang März ein Mitglied unserer Branding Agentur – Arbeit bzw. deren Umgebung noch nicht das passende Fitness Studio gefunden hat, hat man vielleicht die eine oder andere Problemzone zu kaschieren.

Und Kaschieren kann dieses schwarze Kleid wirklich im großen Stil. Der an sich einfach eSchnitt, lässt es zu, dass der Stoff sich um die Hüften schmiegt und genau an der richtigen Stelle – da wo das besonders attraktive Hüftgold wohnt – weit und flatternd wird.

Durch die Weite des oberen Teils des Kleides ist es besonders angenehm und luftig auch bei heißen Temperaturen, außerdem kann man in diesem kleinen Schwarzen Abends ruhig zum Italiener gehen und sich den Bauch mit Pizza voll schlagen, da auch das gut kaschiert wird. Was es zum perfekten Kleid für mich macht, denn ich esse einfach viel zu viel und gern.

Dadurch dass der Ausschnitt nicht zu ausfallend ist, wirkt es auch nicht billig und wird mit dafür umso auffälligeren Schuhen, wie mit diesen von Ottoversand – ich würde zu diesem Kleid wirklich High Hehls empfehlen – zum absoluten Blickfang.

black_dress_8_schwarz

black_dress_6_schwarz

black_dress_2_schwarz

black_dress_5_schwarz

Pics by Lisa A.

Shoes & Dress: Ottoversand.at

Bag: H&M

Necklace: unknown

Ring: Pandora