backstreet boys_ticket

Der erste Liebeskummer, ach, wie war das schlimm….zum Glück haben die Backstreet Boys mich damals schon verstanden „..quit playing games with my heart, with my heart….“. Ja, ja bzw. war ich damals für richtigen Liebeskummer wegen eines richtigen Freundes noch zu jung und war „nur“ schwer unglücklich in meinen besten Freund verliebt. Was hätte ich dafür gegeben wenn er mich beachtet hätte, naja Streber passten wohl nicht in das Idealbild der Burschen damals, obwohl ich bezweifle, dass sich das geändert hat.

So viel zu meinen Berührungspunkten mit den Backstreet Boys. Ich habe natürlich für Nick geschwärmt, denn schon im Kindergarten wusste ich, dass ich eines Tages einen Freund haben will der größer als ich ist, blond und ein hübsches Gesicht. Heute zählt für mich so gut wie nur mehr der Faktor etwas größer als ich und treu. Aber nach dem gestrigen Abend muss ich gestehen, dass ich Nick auf der Stelle immer noch heiraten würde, wenn er es nur wollte.

[embedyt]https://www.youtube.com/watch?v=XeFa4wmh3HM&width=400&height=250[/embedyt]

Ich hatte sogar einen Polster mit Nick drauf und ich traue mich zu behaupten, dass der Polster immer noch gut verstaut in dem Bettkasten meiner Mutter sehnsüchtig auf mich wartet. Und natürlich hatte bzw. habe ich alle Alben. Warum ich „habe“ sage? Tja, ganz einfach zu nichts, absolut nichts, putzt es sich so gut wie zu Backstreet Boys, Britney Spears und Co.

[embedyt]https://www.youtube.com/watch?v=lJuZ-ZKpsJg&width=400&height=250[/embedyt]

Aber nun zum Konzert selbst: Vom Bühnenbild war ich leider etwas enttäuscht, was aber kein Wunder ist, wenn man vor einem Monat beim geilsten Justin Timberlake Konzert der Welt, mit gigantischem Bühnenbild und fahrender Bühne, war.

Die verhältnismäßig kleine Bühne hatte aber nicht den geringsten negativen Einfluss auf die Show, denn die beliebte und langlebigste Boyband hat zwei Stunden am Stück durchperformt. Wie man es sich von einer Boyband erwartet waren alle Tracks bestens durchchoreographiert und zwar leider Halb-Playback gesungen, aber trotzdem tausend mal besser als Shakira oder Rihanna. Es gab sogar eine Sequenz in der die Jungs selbst zu den Instrumenten gegriffen und unplugged gesungen haben.

Ab der Mitte wurde auch auf den Sitzplätzen nur mehr durchgetanzt und gejubelt, ja ich habe auch gejubelt, einer der Gründe warum ich meinte Stimme heute wohl schonen sollte, und bei Everbody (Backstreet’s Back) ist die Menge endgültig ausgezuckt. HAMMER! Eine derartige Partystimmung hat nicht mal Justin Timberlake hinbekommen, obwohl ich von diesem Konzert mehr als begeistert war.

Mein Fazit: Das nächste Backstreet Boys Konzert wird sehnsüchtig erwartet und ist ein absoluter Pflicht-Termin. Ich hoffe euch mit den Video einen kleinen Einblick geben zu können.

[embedyt]https://www.youtube.com/watch?v=0IRoNlBctkA&width=400&height=250[/embedyt]

Song-Liste:

  • The Call
  • Don’t Want You Back
  • Incomplete
  • Permanent Stain
  • All I have To Give
  • As Long As You Love Me
  • Show ‚Em (What You’re Made Of)
  • Show Me The Meaning Of Being Lonely
  • Breathe
  • I’ll Never Break Your Heart
  • We’ve Got It Goin‘ On
  • Drowning
  • 10.000 Promises
  • Madeleine
  • Quit Playing Games (With My Heart)
  • The One
  • Love Somebody
  • Shape Of My Heart
  • In A World Like This
  • I Want It That Way
  • Everybody (Backstreet’s Back)
  • Larger Than Life