Wie ihr es euch anhand des Titels schon denken könnt war es an diesem Tag besonders windig was das Shooten ein bisschen schwierig gestaltet hat.

Ich wollte gerne vor einem spiegelnden Hintergrund fotografieren und habe dabei völlig vergessen den Faktor „Autos“ mit zu berechnen.
Schade, das nächste Mal bin ich wieder etwas schlauer, leider sind die Möglichkeiten hinsichtlich Locations ziemlich eingeschränkt wenn man nur seine Mittagspause für das Shooting zu Verfügung hat und sich noch Mittagessen besorgen muss, doch das soll nicht eure Sorge sein.
Die Kette ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Dinge an verschiedenen Menschen unterschiedlich wirken. Ich habe die Kette bei meiner lieben Freundin Madeleine gesehen und war sofort Feuer und Flamme dafür.
Sie stand ihr so unglaublich gut, dass ich gleich am nächsten Tag zu Zara gestürmt bin und erst glücklich war als ich die Kette in meinen Händen hielt.
Zu Hause angekommen bin ich gleich als in ein neues Outfit geschlüpft, habe mir die Kette umgelegt und: der Effekt war nicht annähernd so umwerfend wie bei meiner Freundin.
Ich habe sie dann noch zu ein paar anderen Outfits probiert, sie ist auch wirklich hübsch, nur steht sie mir nicht so gut wie Madeleine, also wenn du das liest: GRATULIERE, dir steht sie um Ecken besser.
Das Tüpfelchen auf dem sprichwörtlichen „I“ war dann gestern, als mein Kollege das tolle Geschmeide als Christbaumschmuck beschimpfte.
Fehlkauf oder nicht? Was meint ihr?
Turtleneck Pullover ~ Rollkragenpullover: Zara
Skirt ~ Rock:H&M
Tight ~ Strumpfhose: Calzedonia
Boots:Fiorentini + Baker
Necklace ~ Kette: Zara
Earrings ~ Ohrringe: Pierre Lang
Ring: Pandora
Watch ~ Uhr: Fossil
Bag ~ Handtasche: Longchamp