Das erste Mal, dass ich den Fitbit Aktivitäs-Tracker gesehen habe war im vergangenen Mai bei einem Workshop der Fotografie Konferenz Pixelpower. Eine der Teilnehmerinnen stand neben mir, warf einen Blick auf ihre Uhr und fing auf einmal an voller Energie am Stand zu gehen. Ich habe sie ein bisschen seltsam angesehen und gefragt

Ääähhhmmm…..was machst du da?

Sie lächelte mich freundlich an und sagte das das ihr Fitbit Aktivitäts-Tracker ist und er ihr anzeigt, dass sie heute noch nicht genug Schritte gesammelt hat. Nachdem sie meine Verwirrung gesehen hatte erzählte sie mir wie sie ihr der Fitbit Aktivitäts-Tracker seit ein paar Monaten beim Abnehmen half, indem er sie daran erinnerte genug zu trinken und immer in Bewegung zu bleiben. Coole Sache, sowas brauch ich auch, dachte ich.

Der Fitbit Aktivitäts-Tracker als Wegbegleiter

Gesagt, getan ein paar Tage später hielt ich das gute Stück schon in den Händen. Die Synchronisierung lief reibungslos und schon fing das Fitbit Armband an meine Schritte zu zählen. zuerst konnte ich es gar nicht glauben, dass ich wirklich so viele Schritte nur im Büro zurück lege, aber dann konnte ich es immer besser einschätzen und war noch motivierter mehr zu gehen. Auf einmal erledigte ich den Gang zur Post, ins Lager oder Mittags in den Supermarkt mit neuer Energie. Arbeitskollegen fragten mich warum ich mich so darum riss Erledigungen zu mache, ich erwiderte nur

Ich muss Schritte sammeln!

Foto-by-Nadja-Nemetz-Wien-wienerblogger-blogger-lifestyleblogger-lifestyle-fitnessblogger-sport-fitness-fitbit-aktivitaetstracker-fitnessarmband-erfahrung-review-erfahrungsbericht-1

Die Funktionen des Fitbit Aktivitäts-Trackers

  • Herzfrequenz Messung
  • Anzeige von Anrufen inkl. ID
  • Aufzeichnung von Training-Einheiten
  • Anzeige der Uhrzeit
  • Automatische Schlaferkennung + stummer Alarm
  • Kabellose Synchronisierung
  • Schrittzähler (zeichnet auch auf wie viele Etagen man gestiegen ist)

Ich liebe mein Fitbit Armband, weil ich nun sehe wie viel Schlaf ich in der Nacht hatte, wie oft ich aufgewacht bin etc. Außerdem ist es wirklich praktisch, weil ich mein Handy 24/7 auf stumm ohne Vibration habe, da verpasst man schnell mal einen Anruf, nun sagt mir mein Fitbit wenn ich angerufen werde, egal wie weit mein Handy und ich entfernt sind. Außerdem wird alles ganz genau in der Fitbit App aufgezeichnet, welche sich automatisch mit dem Armband synchronisiert.

Fazit

Wirklich schade finde ich dass das Fitbit zu diesem Preis nicht wasserdicht ist, es ist mir nämlich schon ein paar mal passiert, dass ich duschen war und es nach dem duschen einfach vergessen habe wieder drauf zu tun. Die Akkulaufzeit von durchschnittlich drei Tagen könnte meiner Meinung nach auch ein bisschen besser sein, aber man gewöhnt sich daran. Mir hilft es jedenfalls meine Aktivität zu steigern und meinen Schlaf zu kontrollieren, darum möchte ich es nicht mehr missen und kann es wirklich empfehlen.