Mitte März und ich freue mich jetzt schon auf die kurz bevorstehende Spargel Saison! Der letzte Food Beitrag ist schon wieder ein Weilchen her, deswegen wollte ich nicht das 0815 Spargel Rezept aus Oma’s Schublade kramen, sondern einen immer weiter verbreiteten Trend testen: Hanföl!

Der Food-Trend im Selbstexperiment

Zuhause habe ich von meinem Monkey King erst mal nen schrägen Blick geerntet, als ich ihm gesagt habe, dass ich das ausprobieren will. Aber dann habe ich ihm erklärt, dass die verwendeten Hanfsamen, anders als das Harz der Hanfplanze – nur extrem geringe Mengen an Tetrahydrocannabinol (THC) enthalten. Darum haben sie auch keine berauschende psychoaktive Wirkung – überraschend, aber wahr.

1600-fandler-hanföl-hanf-öl-austrianblogger-foodblogger-nadjanemetz-nadja-nemetz-food-blogger-rezept-spargel-basilikum-pesto-3

Zu welchen Gerichten passt Hanföl und wo gibt’s das zu kaufen?

Besonders gut passt Hanföl zu Rohkost oder Gemüse, aber auch Suppen und Saucen lassen sich damit verfeinern. Im Sommer kann man es auch für leckere Blattsalate verwenden. Ich habe mein Bio-Hanföl im Reformhaus Martin im Auhof Center gekauft. Wir haben echt alles im Auhof Center, ich bin jedes Mal wieder begeistert. Grundsätzlich kann man es aber auch online auf der Website von Fandler kaufen.

Jetzt lasst uns aber endlich zu dem Rezept kommen, das interessiert euch ja sicher schon brennend:

Zutaten für das Spargel | Basilikum Pesto:

  • 500g grüner Spargel
  • 1 Stock Basilikum
  • 40g Cashewkerne
  • 40g Pinienkerne
  • 40g Grana
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Hanföl
  • 100g Nudeln
  • Salz & Pfeffer

Die Zubereitung ist ganz simpel: Spargel & Basilikum waschen und in Stücke schneiden bzw. rupfen. Mit den anderen Zutaten schon cremig pürieren und als Highlight zu jeder Pasta, oder sogar als Aufstrich genießen!

1600-fandler-hanföl-hanf-öl-austrianblogger-foodblogger-nadjanemetz-nadja-nemetz-food-blogger-rezept-spargel-basilikum-pesto-2