k_6

Es gibt Tage, an denen ist man einfach nicht fotogen, oder es ist schlicht kein Fototag. Kennt ihr das? Egal wie ihr euch bewegt, wie ihr schaut und lacht, es schaut immer dumm und gar nicht schön aus. Der Tag an dem wir dieses Outfit shooten wollten war so ein Tag.

Verschwitzt von acht Stunden Arbeit in einem Büro ohne Klimaanlage, da Make-up sitzt auch nicht mehr wie es soll und das aufputschende Sale-Shopping Erlebnis im Steffl Department Store hat auch deutliche Spuren hinterlassen. Noch dazu kann man kaum noch laufen, weil man den ganzen Tag unbequeme Schuhe anhatte (daher „musste“ man sich neue Schuhe bei Steffl kaufen – perfekte Ausrede) und weil es acht am Abend ist hat man jetzt auch schon Hunger!

Ihr seht: eine Menge worüber der typische Wiener raunzen kann, aber in solchen Situationen versuche ich mir immer vor Augen zu halten wie gut es uns eigentlich geht. Nicht jeder kann sich einfach weil er unbequeme Schuhe anhatte ein Paar neue kaufen und dann noch dazu diese wunderschönen Ballerinas aus extrem weichem Leder von See by Chloe, welche -50% reduziert waren – JACKPOT!

Die hübsche, weiße Guess Tasche ist ebenfalls ein Sale-Schnäppchen von OttoVersand, die ich schon seit März angehimmelt habe, aber mir immer wieder gedachte habe „Nein Nadja, du hast deine Sommer Louis, du brauchst sie nicht“. Aber das helle Schachbrettmuster ist nicht strahlend weiß und passt mit den hellblauen Elementen auch nicht immer dazu.

Jedenfalls bin ich mit der Kombi weiße Bluse (vermutlich einer der Gründe warum ich mich nicht so wohl in meiner Haut gefühlt habe, ihr wisst ich hasse Blusen), grauer Blazer und Jeans ziemlich zufrieden und um dem Outfit den spießigen Touch zu nehmen kombiniere ich es noch mit einer wuchtigen Perlenkette.

k_3 k_2

Pics by Lisa A.

 Necklace: Etsy

Blouse: D&G

Blazer & Jeans: H&M

Shoes: See by Chloe

Bag: Guess