Der gestrige Tag war nun wirklich ein absoluter Traum, man hätte fast annehmen könne, dass wir bereits im Frühling angekommen sind und ich hätte ehrlich gesagt nichts dagegen.

Frei nach dem Motto „Wer bei diesem Wetter daheim bleibt, ist selbst schuld“ habe ich mich außer Haus begeben, um mich mit Darko zu treffen, welcher auch diese Fotos geschossen hat.

Kennt ihr das, wenn ihr ein schönes Lied hört, euch die Sonne ins Geschichte scheint, ihr die Augen schließt und in der nächsten Sekunde, als ihr sie öffnet, seid ihr von gefühlten hundert Touristen umringt, da sie dich aufgrund der Kamera für einen Teil ihr Reisegruppe halten?

Das ist mir gestern passiert, war lustig so mit den eigenen Gedanken beschäftigt zu sein, meine Seele mit Sonne und Musik aufzutanken und im nächsten Augenblick von lauter fremden Menschen bedrängt zu werden.

Jedenfalls habe ich den Tag gestern sehr genossen und musste seit langem wieder daran denken, wie schön das Leben sein kann, allein durch die „kleinen“ Dinge wie Sonnenschein.

Ich hoffe ihr hattet ebenfalls ein schönes verlängertes Wochenende und konntet eure Akkus wieder aufladen um voller Energie in die neue Woche zu starten!
Pants – Hose: D&G
Pullover: Allude Cashmere
Bag – Handtasche: DKNY
Boots – Stiefel: D’Ambrosio
Watch – Uhr: Fossil
Bracelet – Armband: Marc by Marc Jacobs
Sunnies – Sonnenbrille: Guess
Scarf – Schal: Erbstück meiner Großmutter