Zu meinem Geburtstag am 12. Dezember habe ich von meiner langjährigsten Freundin Madeleine die super flauschigen Ohrenschützer von WeLoveFurs bekommen und lange überlegt wie ich sie am besten in Szene setzen kann.
Nun bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sie definitiv eines meiner Winter Essentials sind, daher werde ich diese heute mit euch teilen.

Winter Essentials
  1. In meinen Augen die absolut beste Handcreme, vor allem im Winter, ist jene von L’Occitane mit Shea Butter. Sie zieht sehr schnell ein, riecht ausgesprochen gut, ist besonders reichhaltig und ist obendrein schön verpackt. Aus diesen Gründen habe ich sie immer griffbereit.
  2. Fingerlose Handschuhe um mein iPhone gut bedienen zu können, aber auch die Kamera auf meinen Streifzügen schnell eingestellt und einsatzbereit zu haben.
  3.  Seit diesem Winter werden meine Ohren von den total flauschigen und wirklich warmen Ohrenschützern von WeLoveFurs geschützt. Diese waren, wie bereits erwähnt, ein Geburtstagsgeschenk und entstammen der Green Collection. Was so viel bedeutet wie, dass es recycelte Felle sind, welche aus der Lebensmittelindustrie kommen und ohnehin entsorgt worden wären. Da Madeleine weiß wie ich über Pelz denke war das ein wirklich schönes Geschenk, weil ich ehrlich gesagt schon mit dem Gedanken gespielt habe sie mir selbst zu kaufen.
  4. Egal was man von UGGs hält, auch wenn sie für viele hässlich sind, sind sie für mich ungelogen die wärmsten Schuhe die ich je besessen habe. Ich möchte keinen Winter mehr ohne diese Begleiter sein und würde jederzeit wieder darauf hinsparen.
  5. Labellos diverser Sorten haben mich eigentlich schon immer begleitet, manchmal öfter bzw. in intensiverem Einsatz, dann wieder eine Zeit lang nicht. Zurzeit verwende ich einen Labels der leicht nach Erdbeeren schmeckt und den Lippen einen schönen roten Schimmer verleiht.
  6. Zum Schluss der beste Wintermantel, welchen ich je tragen durfte: federleicht, neutral (weil Schwarz) und unheimlich warm – meine Definition von Moncler. Auch auf einen Mantel dieses Herstellers würde ich jederzeit wieder sparen, weil sich eine derartige Investition eindeutig bezahlt macht. Ich trage diesen Mantel nun schon vier oder fünf Jahre und er ist immer noch mein absoluter Liebling, nicht zuletzt weil ihn sein Schnitt zu zeitlos macht.