Habt ihr auch ein kleines Kosmetiktäschen mit „lebensrettenden“ Miniaturen?

Mit diesen kleinen Schätzen würde ohne mit der Wimper zu zucken in den Flieger steigen und wissen, dass ich zumindest was mein Make-Up betrifft, versorgt wäre. Der Prinz kann also kommen und mich gerne jederzeit in ein sonniges, warmes Land enführen. 
1) Eine kleine Glasnagelfeile von Douglas, da Metallfeilen so schecht für die Nägel sein sollen – super praktisch, draufsetzen dürft ihr euch halt nicht (ist mir natürlich schon passiert).
2) Die Mini Version einer super guten Mascara (hier habe ich euch schon davon berichtet) von Clinique. 
3) Direkt nach meinen Guerlain Perlen kommt dieses Puder von Dior (gesehen hier), es wirkt auf den ersten Blick in der Dose etwas orange, passt aber als Alternative gut zu meinem Teint.

4) Die Lippen wollen natürlich auch versorgt werden, in meinem Fall mit einem Lip Gloss von Isa Dora. Er ist rosa, aber nicht zu aufdringlich und passt daher sehr gut zu den „Nude-Look“ den dieses S.O.S. Paket gestalten würde.

5) Natürlich wollen wir, will ich immer gut riechen und hebe mit daher immer für den Notfall ein Duftpröbchen eines der Parfums auf, dass ich gerne trage – cK One ist unisex und passt einfach immer.

Es gibt natürlich noch viel mehr hilfreiche Miniaturen, wie zum Beispiel Deos, Duschgels, Haarspray (auch sehr nützlich) etc. aber ich denke mit diesen Basics bin ich gut versorgt. Außerdem kommen zu meiner Sammlung noch ein kleiner Kamm (bei meinen Haaren bringt der zwar nicht viel, aber versuchen kann mans ja) und ein kleiner Handspiegel damit ich sehen bzw. kontrollieren kann ob das Kunstwerk mit Lipgloss etc. auch wirklich gelungen ist.