Mir ist kürzlich aufgefallen, dass ich euch schon das eine oder andere Mal Einblicke in mein Wohnzimmer, oder in meine Küche gewährt habe, aber noch nie in mein Schlafzimmer. Das ändern wir heute. Mein Schlafzimmer ist zwar leider keines der super stylischen Blogger-Schlafzimmer, wie man sie auf Pinterest findet, aber ich bin ganz happy damit und meine Katzen wohl auch, wie es scheint (siehe Foto).

 Drehen Sie schmutzige Filmchen in Ihrem Schlafzimmer?

Jap, Tatsache, das wurde ich wirklich mal von einer Putzfrau gefragt, als sie den Blitz in meinem Schlafzimmer entdeckt hat. Ihr könnt euch vermutlich vorstellen wie sehr ich lachen musste, als ich der guten Frau erklärt habe, dass ich freiberufliche Fotografin und schlichtweg zu faul bin, um die Softbox jedem Mal neu aufzubauen. Aber sonst weist mein Schlafzimmer eigentlich keine Besonderheiten auf und wenn man mich fragen würde was der Slogan zu meinem Schlafzimmer ist würde ich ohne zu zögern sagen:

Mein Bett ist der schönste Ort der Welt.

Was macht ein tolles Bett aus?

Ich kann mich noch so gut daran erinnern wie ein Ex Freund bis um zwei Uhr in der Früh das Bett zusammengeschraubt hat, während ich seelig auf der Matratze im Wohnzimmer geschlafen habe und am nächsten Morgen um acht Uhr ins Linsberg Asia aufbrechen wollte. Das klingt gerade total assozial, aber ich schwöre ich habe ihn nicht dazu gezwungen, es war nur sein Ego, dass ihn nicht losgelassen hat. Er wollte es alleine schaffen und das hat er auch und Patrick, falls du das jetzt wider Erwarten liest: danke dir! Hast du gut gemacht, ich schlafe immer noch bestens darauf!

 Aber mit dem Bett alleine ist es ja nicht getan, es muss eine qualitativ hochwertige sein, schließlich habe ich keine Lust auf Rückenschmerzen. Also habe ich zuerst einen Test gemacht, welche Matratze eigentlich die Richtige für mich ist, solche Schlafanalyse-Tests findet man z.B. auf Dormando , und danach habe ich mir dann gerichtet und gekauft. Ich hasse zum Beispiel wirklich harte Matratzen, die Gäste-Couch meiner Mutter die zum Beispiel zu extrem hart, dass ich gleich am Boden schlafen kann. Wenn meine Matratze zu weich ist, habe ich wieder das Gefühl, dass ich durch hänge. Alles nicht so einfach! Am Besten alles in Ruhe ausprobieren und nach Bauchgefühl kaufen.

Zum Schluss muss natürlich noch eine fesche Bettwäsche her und fertig ist das Schlafzimmer mit Wohl fühl-Faktor!