Dirndl-Zeit 2017: Das sind die angesagten Modetrends für das Oktoberfest

Es ist kaum zu glauben, aber das Jahr 2017 ist schon wieder in der zweiten Hälfte angekommen. Auch wenn das bedeutet, dass der Sommer bald um ist, so naht dafür meine heiß geliebte Dirndl-Zeit mit großen Schritten. Wie jedes Jahr stehen wir Mädels vor der Frage, ob man das Dirndl vom Vorjahr noch einmal anziehen kann oder ob es an der Zeit ist, ein neues zu kaufen. Wie viele Dirndl eine Frau wirklich braucht und was bei der Auswahl der Farbe zu beachten ist, wurde in diesem Artikel bereits ausführlich erläutert. Ich persönlich besitze ja nur zwei Dirndln und überlege mir dieses Jahr eine Lederhose zuzulegen. Grundsätzlich sind Trachten ja etwas sehr Traditionelles, da ist es schon so, dass sich die Mode nicht so schnell ändert. Aber Achtung ihr Lieben, beim Binden der Schleife steckt der Teufel im Detail, ebenso wie bei den diversen Kleinigkeiten am Dirndl selbst. Hier ändern sich die Trends sehr wohl von Jahr zu Jahr und lassen immer wieder einen ganz neuen Look entstehen.

Die Must-haves der aktuellen Saison

Was sind also die Must-haves der Saison? Und welches Dirndl sollten wir dieses Jahr lieber im Schrank hängen lassen, um zu hoffen, dass es spätestens zur übernächsten Wiesn wieder angesagt ist? 2017 setzen viele der großen Trachtenlabels auf Dirndl in Altrosa, Taubenblau und sogar Nude. Auch ganz klassische Dirndl in Rot, Grün und Blau liegen wieder voll im Trend – Glück für mich denn mein Tostmann Dirndl ist Grün / Braun. Ob Pünktchen, Blumen oder Jacquard – die auffälligsten Dirndl der Saison sind mit auffälligen Mustern verziert. Dirndl aus Baumwolle und seidigen Stoffen bleiben en vogue. Interessante Neuheiten sind dagegen sexy Wildlederdirndl und sportliche Dirndl aus derbem Denim, wobei die eher nicht so mein Stil sind.  Welche Schnitte sind gefragt? Mal ganz ehrlich, auch wenn sie furchtbar angesagt waren – die Mini-Dirndl der vergangenen Jahre waren nun nicht wirklich nicht für jede Trägerin von Vorteil. Lange Dirndl wirken, wie ich finde, dagegen schnell bieder und passen nicht zur ausgelassenen Stimmung auf dem Oktoberfest. Wenn es um die Rocklänge geht, ist 2017 ganz klar Midi angesagt.

Doch das schönste Dirndl-Kleid kann seine Wirkung nicht entfalten, wenn die Frisur nicht sitzt, die passenden Accessoires fehlen und vor allem, wenn man den falschen BH ausgewählt hat. Bei den Frisuren sind Flechtzöpfe aller Art noch immer absolut in, ich muss dafür immer irgendeine Freundin beknien, denn selbst kann ich das überhaupt nicht.  Der richtige Dirndl-BH formt ein üppiges Dekolleté und verhilft uns zu einem wunderbaren Selbstbewusstsein. Bei Hunkemöller gibt es Dirndl-BHs in allen Cupgrößen, die auch ohne Träger gut sitzen und wunderbar ausschauen. Die Wäschemarke ist für hervorragende Passformen und modische Looks bekannt.

Also habt ihr es euch jetzt überlegt? Muss es dieses Jahr nun ein neues Dirndl sein? Die Kollektionen der Trachtenhersteller sind leider, leider auch dieses Jahr wieder so schön, dass man leicht in Versuchung kommt doch noch zuzuschlagen.

Author

Write A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.