So schnell ist auch schon Woche drei des Bikini Body Programms vorüber. Gestartet habe ich in Woche drei mit 58,6 Kilo und starte meine Woche vier mit 57,6 Kilo. Noch habe ich es leider nicht geschafft ein qualitativ hochwertiges Foto zu erstellen um euch meinen bisherigen Trainingserfolg unter die Nase zu reiben, für alle die es interessiert gibt es auf meinem Instagram Account ein kleines Snapshot Pic mit meinem Traingserfolg nach zwei Wochen.

Kayla Itsines – LISS Einheiten

Ich bin mir immer nicht sicher ob ich das mit den LISS Einheiten richtig verstehe. Mir kommt es irgendwie so unbedeutend und wenig vor, auch wenn ich danach verschwitzt bin und merke, dass mein Körper gearbeitet hat. Bis vor zwei Jahren habe ich Nordic Walking bzw. die Walking Stecken als Senioren Accessoire abgetan, doch in meiner Zeit auf Reha musste ich zwei Mal die Woche mit der Gruppe walken gehen und habe zunehmend Gefallen daran gefunden.

Das ist auch der Grund warum ich meine LISS Einheiten mit den Walking Stecken absolviere, ich habe einfach mehr Schwung und durch den gezielten Steckeneinsatz + den zusätzliche Gewichten an meinen Handgelenken, bilde ich mir ein auch was für meine Arme zu tun. In der Regel absolviere ich ca. 4 km in einer Einheit, wofür ich zwischen 40 und 45 Minuten benötige, ich hoffe diese Art von LISS ist in Kayla’s Sinne, denn ich denke doch, dass es etwas für meine Ausdauer bringt.

Kayla Itsines – Resistance Training

Ihr wisst ja, dass ich meine Resistance Übungen alle zu Hause mache, daher tue ich mir manchmal schwer alle Übungen durchzuführen. Ich bin derzeit an einem Punkt angelangt, an dem ich mich (zumindest für Woche vier) dafür entschieden habe meine liebsten Übungen ca. 10 verschiedene Übungen wie z.B. Sit Ups, Knee Ups etc. vermehrt durchzuführen und den Schwierigkeitsgrad mit Gewichten zu erhöhen. So mache ich meine Walking Lunges, Step Ups, Knee Ups und einen Teil meiner Sqauts mit 2 x 1,5kg Hanteln und überlege ab Woche fünf mit 2 x 4 kg Hanteln zu starten. Der Schritt ist zwar etwas groß und gewagt und zugegeben in Woche drei waren mit die 2 x 4kg Hanteln auf Dauer noch zu schwer, aber ich hoffe, dass ich es in Woche fünf nun doch schaffen werde.

Ob ich auf diese Vorgehensweise meinen Bikini Body wie Kayla Itsines bekomme ist fraglich, aber die mit wichtigsten Regionen (Beine und Bauch) trainiere ich brav und es ist immer noch besser als faul auf der Couch zu sitzen. Vielleicht addiere ich Übungen der Wochen 5 – 8 zu meinen derzeitigen, aber bis dahin erhöhe ich einfach die Gewichte und Anzahl der Wiederholungen. Soll im Ganzen heißen, dass ich bewusst einige Übungen auslasse und andere dafür umso öfter mache.

Uuuups … Ausrutscher punkto Essen

Ja,ich hatte Ausrutscher, ich geb’s ja zu. Wobei….wirklich Guster hatte ich nur auf das Viertel Pizza, der Rest hat sich über die Woche hinweg irgendwie ergeben, aber seht selbst:

  • 1 Viertel Schinkenpizza (dünner Boden, ohne Rand)
  • 2 Duplo
  • 1 Tafel Lindt 70% Mild
  • 3 Scorpino’s
  • 1 Packung Mikrowellen Popcorn (auf zwei Mal aufgeteilt)

Tja, ich bin nicht stolz drauf, aber auf die Tafel Schokolade hätte ich ohnehin nicht verzichten können / wollen – Stichwort Schokoholiker – doch die Pizza und vor allem das Mikrowellen Popcorn waren eine echte Dummheit.

Ihr seht, keiner ist vor Hoppalas sicher, das muss aber auch mal sein, wenn ich zum Beispiel richtig schlimme Lust auf meine geliebte Prosciutto Pizza mit Basilikum habe, bestelle ich sie mir einfach und gehe dafür in der Früh meine 45 Minuten walken, denn so einen Ausrutscher habe ich nicht täglich, sondern leiste ich mir einmal in der Woche.

An alle die das Programm gerade machen: durchhalten! IHR SCHAFFT DAS! WIR SCHAFFEN DAS!